Linie Oben

Mont Cenis - Herne

Linie unten

Auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Mont Cenis in Herne, die von 1872 1979 in Betrieb war, wurde im Rahmen der IBA Emscherpark die Akademie Mont Cenis errichtet.

 

Das Gebäude beherbergt die Stadtteilbibliothek Herne-Sodingen,  eine Bürgerbegegnungsstätte, ein Café, die Stadtverwaltung und  die Fortbildungsakademie des Innenministeriums NRW. Sie bietet Seminare an zur Lösung der Verwaltungsaufgaben und der Organisationsentwicklung des Landes.

 

Das Haus wurde vom deutschen Architekturbüro HHS Planer & Architekten AG und vom französischen Architekturbüro Jourda & Perraudin (Francoise Helene Jourda und Gilles Perraudin) entworfen. Es besteht aus  einer Klimahülle, die aus Glas und Holz errichtet wurde. Sie ist 170m lang, 16m hoch und 78m breit. Hierin herrscht eine Temperatur, die durchschnittlich 5° höher liegt als draußen. Auf dem Dach befindet sich die größte gebäudeintegrierte Solaranlage der Welt.  Im Gebäude sind in zwei Zeilen zwei- bis dreigeschossigen Gebäude angeordnet.

Die Konzeption des Hauses mit Wärmerückgewinnung und Solarkraftwerk bewirkt eine Energieeinsparung von 50%. 

Externer Link Route Industriekultur - Externer Link Mont Cenis - WIKIPEDIA - OpenStreetMap

 

Gerahmte Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

 

Südseite in der Dämmerung
Südseite in der Dämmerung

 

Südseite in der Dämmerung
Südseite in der Dämmerung

Ostseite
Ostseite

Blick ins Innere vom Süden her
Blick ins Innere vom Süden her

 

Nordseite in der Dämmerung
Nordseite in der Dämmerung

Nordseite mit dem Skulpturengarten
Nordseite mit dem Skulpturengarten

 

Anblick vom Südwesten
Anblick vom Südwesten

 

Anblick vom Südosten
Anblick vom Südosten

Das östliche Seitengebäude
Das östliche Seitengebäude

 

 

"OVAL LIGHT" heißt die Außengestaltung von Mischa Kuball.  41 Lichtpunkte umsäumen die elliptisch gestaltete Anlage in einer Höhe von 2,20 bis 17,50 Meter.

 Externer Link Metropole Ruhr

Mont Cenis

 

 

"OVAL LIGHT"


 

Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!









.